Polenta-Taler

Polenta-Taler

Polenta als Beilage, mal in einer anderen Form. Auch die Kinder lieben sie…

Polenta-Taler mit frischer selbst gemachter Bratensauce.
Polenta-Taler mit frischer selbst gemachter Bratensauce.

Polenta ist so schnell gemacht. Die Talerhalten zum Braten am Besten, wenn sie ganz ausgekühlt sind. In einem Zweiten Versuch habe ich daher die Polenta am Vortag gemacht und sie erst am Folgetag angebraten. Es lässt sich super vorbereiten und somit ist man am Tag X noch effizienter, wenn es am Mittag mal schnell gehen muss.

Damit die Taler nicht ganz so trocken und langweilig habe ich noch eine Bratensauce dazu gemacht. Die Bratenpaste eignet sich wunderbar dazu. Einfach 250ml Halbrahm aufkochen, 1 EL Bratenpaste einkochen und dann noch mit ca 10g Maizena (kalt angerührt) nochmals aufkochen bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat. Nachwürzen war nicht mehr nötig, das ich mehr Bratenpaste verwendet habe als normalerweise empfohlen war.

 

Das Rezept für die Polenta-Taler findest Du hier

Zurück