Teig im Varoma® gehen lassen

Teig im Varoma® gehen lassen

Ganz bequem und mit konstanter Temperatur deinen Teig ruhen lassen...

Teigling im Varoma® Behälter aufgehen gelassen mit dem Fermentieren-Modus.
Teigling im Varoma® Behälter aufgehen gelassen mit dem Fermentieren-Modus.
Teigling im Backofen bei angeschaltetem Licht aufgehen gelassen.
Teigling im Backofen bei angeschaltetem Licht aufgehen gelassen.

Als ich das erste Mal davon gehört habe, konnte ich es kaum glauben. Der Fermentieren-Modus soll zum Teig gehen lassen nutzbar sein... Aber tatsächlich! Es hat funktioniert.

Normalerweise liegen meine Teige in einer zugedeckten Schüssel und Ruhen sich im geschlossenen Backofen bei angeschaltetem Licht aus.

Den Versuch habe ich mit Sesam-Baguette Teig gemacht. Einer wie gewohnt in der Schüssel ruhen lassen (nach Rezept 30') und der Andere im gefetteten Varoma® Behälter bei laufendem Fermentieren-Modus (60', da sonst die Temperatur noch zu gering und der Teig zu wenig aufgegangen wäre). Da ich Zeit hatte und der Backofen sowieso belegt war, konnte ich den Thermomix® mit gutem Gewissen auch dafür nutzen.

An den Bildern sieht man auch deutlich, dass es funktioniert. Der Teig im Varoma® ist sogar noch etwas mehr aufgegangen.

 

Material

Varoma® Behälter mit Deckel

500g Wasser

30g Zitronensaft

Teig ;-)

 

Ablauf

  1. Teig wie gewohnt nach Rezept kneten lassen. Kugel formen. Topf spülen.
  2. Varoma® Behälter etwas einfetten. (ich habe selbstgemachtes Backtrennmittel verwendet, geht aber auch mit Backtrennspray oder einem anderen Öl und Haushaltspapier zum Verstreichen) Teigling hineinlegen und Deckel auflegen.
  3. 500g Wasser und 30 Zitronensaft einwiegen. (der Zitronensaft dient nur dem Schutz des Mixtopf)
  4. Fermentieren-Modus wählen, 1h | 60° | fermentieren. (ja, 60° sind richtig. Die Endtemperatur im Varoma® Behälter sind dann wirklich bei den optimalen 37 oder 38°, sonst würde ja die Hefe kaputtgehen) 
Zurück