Zitronenrisotto mit Lachs und Gemüse aus dem Varoma®

Zitronenrisotto mit Lachs und Gemüse aus dem Varoma®

Ein kompletter Hauptgang mit Fisch aus dem Thermomix®…

Zitronenrisotto mit Lachs und Gemüse aus dem Varoma®

Gestartet wird mit dem Grundrezept für ein klassisches Risotto. Individuell habe ich dieses dann angepasst und umgewandelt zu einem Zitronenrisotto. Dazu nutze ich Zitronensaft, Zitronenschale und auch Zitronenthymian. Der Thymian ist aber kein Muss.

Es gäbe auch die Variante mit dem fixfertigen Zitronenrisotto Rezept zu Arbeiten.

Das gewünschte Gemüse wird in den Varoma® Behälter gelegt und gewürzt. Ich nutze dazu gerne Kräutersalz.

Der Fisch wird ebenfalls nach Wunsch gewürzt. In meinem Fall mit Zitronensaft, Salz und etwas Pfeffer. Dann wird er auf dem Varoma® Einlegeboden angerichtet.

 

Wichtig:

Wenn die Risotto-Rezepte als Grundeinstellung genutzt werden, muss die Temperatur zwingend manuell auf Varoma® erhöht werden und auch die Zeit muss manuell um 5-10 Minuten erhöht werden. Die Zeit variiert, je nachdem wie stark ihr den Lachs durchgegart haben möchtet. Mehr als 10 Minuten ist aber nicht zu empfehlen, da sonst das Risotto verkochen könnte. Daher gilt, alles in den letzten Minuten im Auge behalten ;-)

 

Und wer es ganz strickt nach Rezept haben will, ohne Änderungen, lässt einfach das Gemüse weg und hält sich an das original "Lachs mit Zitronenrisotto" Rezept.

 

Wer sich alle Links angesehen hat wird merken, sie sind sich ähnlich und doch stimmt für mich der Mix aus allen am Besten. Man sagt ja: «Viele Wege führen nach Rom.» 

Und nichts ist schöner, als mit dem Thermomix® individuell seine eigenen Experimente zu starten. In dem Sinn: Viel Spass beim ausprobieren!

Zurück