Ratzfatz Baguette

Ratzfatz Baguette

Ein perfektes Baguette braucht seine Zeit… und trotzdem hat man genau diese nicht immer zur Verfügung, aber dennoch Lust darauf.

Ratzfatz Baguette
fertige Baguettes
fertige Baguettes
weicher, klebriger Teig
weicher, klebriger Teig
überall knapp bemehlter Teig
überall knapp bemehlter Teig
mit der Teigkarte geteilter
mit der Teigkarte geteilter
auf dem Baguetteblech zurechtgezogene Teiglinge
auf dem Baguetteblech zurechtgezogene Teiglinge

Mit dem nachfolgenden Rezept habe ich eine schnelle Variante für knusprige Baguettes zusammengestellt.

Das Rezept reicht für drei kleinere oder zwei grössere Baguette. Es bedarft keine Aufgehzeit und kann direkt in den kalten Backofen geschoben werden.

 

Zutaten:

300g Wasser

1 Würfel Hefe

400g Mehl

1 TL Backmalz

1 - 1,5 TL Salz

-------------

Backmatte (kein Muss)

Baguetteblech

Teigkarte zum Portionieren

Mehl zum Teig bearbeiten

Wasser zum Besprühen der Baguettes

 

Ablauf:

  1. Wasser und Hefe in den Mixtopf geben. 2 Minuten | 37° | Stufe 2 verrühren.
  2. Mehl, Backmalz und Salz dazuwiegen. Teig 2 Minuten | Teigstufe kneten.
  3. Backmatte während dessen ausbreiten, gut Mehl darauf geben. Anschliessend den fertig gekneteten Teig vorsichtig daraufkippen (sonst staubt es extrem ;-)). Er ist eher sehr weich und klebrig im Gegensatz zu den meisten anderen Brotteige. Mehl von allen Seiten über den Teig geben. Gerade soviel, dass er überall mit Mehl bedeckt ist. Nicht kneten, sondern direkt mit der Teigkarte in 2, bzw. wenn gewünscht in  3 gleichgrosse Teile trennen. Jede Portion in eine einzelne Mulde vom Baguetteblech legen. Beim Ablegen etwas in Form ziehen, aber nur wenig. Geformt oder gefaltet (so wie beim üblichen Baguette) werden muss hier nichts, denn der Teig wäre sowieso nicht formstabil.
  4. Die Baguettes mit Wasser besprühen und direkt in den Backofen geben bei 240° | Ober- Unterhitze | ca. 25-30 Minuten backen bis die Baguettes gold-braun sind, anschliessend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

En Guetä!

 

Übrigens

Wenn Du direkt nach der Teigentnahme kaltes Wasser und etwas Spülmittel in den Mixtopf gibst und ihn 45 Sekunden | Stufe 8 laufen lässt, ist er schon fast ganz sauber. Meist klebt dann nur noch wenig Teil unten am Messer… So hast Du weniger Arbeit, als wenn der Teig die Chance zum Antrocknen hat.

Zurück

Meine Rezepte sind eigens kreiert. Teilweise selbst zusammengestellt, abgeändert oder ausgetüftelt.